Grès d`Alsace

Grès d`Alsace – den muss man wirklich wollen!

Ich musste sehr laut lachen als meine Freundin Anne letzte Woche beim Reinkommen sagte: „Boah, was stimmt denn nicht mit Dir? Geht´s Dir nicht gut?“. Ich hatte kurz vorher die Fotos vom Grès d`Alsace geschossen und diese eine kleine Ecke abgeschnitten. 

Der Grès d`Alsace ist wie der kleine Bruder vom Munster. Den muss man wirklich wollen. Ein Rotschmierkäse, glitschig, feucht und ein echter Stinker. Wie immer bei solcher Art Käse schmeckt er deutlich besser als er „duftet“. Allerdings sollte man sich nicht mit ihm in der eigenen Wohnung befinden. Wie heißt noch gleich dieser Fisch in Dosen aus Schweden, den man auf keinem Fall mit ins Flugzeug nehmen darf? Dieser Käse ist dazu das Pendant in Milchform. Lasst Euch also nicht täuschen von seiner zart und hübsch anmutenden Dekoration mit dem Farnblatt (das mitgegessen werden darf). Der hat es in sich!

Im Elsaß wachsen zahlreiche Kirschbäume mit sehr süßen, wohlschmeckenden Kirschen aus denen die Bauern gern Kirschlikör brennen. Während der ersten Wochen seiner Reifung wird der Grès d`Alsace regelmäßig mit Salzwasser gewaschen. Anschließend mit einer Mischung aus Wasser und Kirschlikör, was ihm seine fruchtige Note verleiht. Es gibt auch Varianten, die stattdessen mit Champagner gewaschen werden.

Grès d`Alsace

Milch:           Kuhmilch, Rohmilch

Herkunft:    Frankreich, Elsaß

Käseart:       Weichkäse mit roter Rinde, mindestens 3 Wochen gereift

Charakter:   weiche, rote, schmierige Rinde, cremiger Teig, sehr-würzig

Fett                mind. 50% Fett i. Tr.

Grès d`Alsace

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Melanie Erler

Mel - liebt Käse, Wein und gute Gespräche, fotografiert mit einer Canon EOS 600D, lebt in Hamburg, pfeift auf Kalorien, ist immer auf der Suche nach Lebensmitteln mit außergewöhnlicher Qualität und freut sich über Mails: daskaesewerk@gmail.com. Du findest Mel auch auf Google+ und Facebook

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Das Käsewerk Blog - verliebt in Käse, that's all :-)
Top