Spaghetti Bolognese Parmesan

Die besten Spaghetti Bolognese der Welt!

So schmecken Spaghetti Bolognese einfach am Besten: Viel frisches Gemüse, bestes Bio-Rinderhack, trockener Weißwein und reichlich Parmigiano Reggiano. Eine Prise Leidenschaft und ein bisschen Liebe und schon ist das beliebteste Gericht der Deutschen auf den Tisch gezaubert.

Zutaten: Spaghetti Bolognese (für 2 Personen)

  • 250g Spaghetti
  • 1 Zwiebel 
  • 1 große Karotte 
  • 2 Selleriestangen 
  • 1 Paprika rot
  • 3 EL bestes Olivenöl
  • 250 g Bio Rinder-Hack 
  • 1 kleine Dose Tomaten 
  • 100 ml Weißwein 
  • 1 kleine Chilischote
  • Thymian
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • 150g Parmigiano Reggiano

 Zubereitung: Spaghetti Bolognese

  1. Schritt: Spaghetti in reichlich Salzwasser al dente kochen
  2. Schritt: Zwiebel, Sellerie, Karotten und Paprika sehr fein schneiden
  3. Schritt: Eine große Pfanne erhitzen, Olivenöl zugeben und Zwiebeln, Sellerie, Karotten und Paprika anbraten
  4. Schritt: Bio-Hackfleisch dazugeben und weiter bei starker Hitze braten
  5. Schritt: Alles mit Weißwein ablöschen und reduzieren lassen
  6. Schritt: Die Tomaten, Chili und Thymian zugeben. Den Parmesan reiben und die Hälfte mit in die Sauce geben. Weiter einkochen lassen für ca. 10 Minuten
  7. Schritt: Alles mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Spaghetti auf zwei Tellern anrichten mit Bolognese übergießen und restlichen Parmesan darüber geben. Buon appetito tutti!

(Foto: Anton Wiedmann)

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 4,67 out of 5)
Loading...

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen:

1. Rezept: Sommer-Nudelsalat mit getrockneten Tomaten, Rucola und Parmesan
2. Rezept: Pasta mit Ziegenfrischkäse und Garnelen
3. Rezept: Caesar Salad mit Garnelen und Parmesan

 

Melanie Erler

Mel - liebt Käse, Wein und gute Gespräche, fotografiert mit einer Canon EOS 600D, lebt in Hamburg, pfeift auf Kalorien, ist immer auf der Suche nach Lebensmitteln mit außergewöhnlicher Qualität und freut sich über Mails: daskaesewerk@gmail.com. Du findest Mel auch auf Google+ und Facebook

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Das Käsewerk Blog - verliebt in Käse, that's all :-)
Top